Zero 88 FLX S - LED und Moving Light Steuerung leichtgemacht

 

Der Einstieg in die Welt der Steuerung von LED-Scheinwerfern und Moving Lights ist nicht immer einfach. Mit der FLX S hat Zero 88 eine Lichtsteuerungsfamilie vorgestellt, die speziell darauf ausgelegt ist, diese Aufgabe möglichst einfach zu machen.

Über Fader werden die Scheinwerfer reguliert, egal ob konventioneller Scheinwerfer, LED oder Moving Light. Farben und andere Parameter werden über den Touch Screen abgerufen. Mit Colour Picker, Mood Boards by LEE Filters (Farbvorschläge für unterschiedliche Lichtstimmungen), Auto Paletten und vorgefertigten Effekten ist vieles bereits vorbereitet. Das Speichern ist äusserst einfach - mit nur zwei Tastenklicks können Lichtstimmungen oder Effekte auf die Fader abgelegt werden.

Dank RigSync ist das Patchen auch ohne Kenntnisse von DMX ganz einfach. FLX S basiert auf dem bewährten ZerOS Betriebssystem. Die Apps (iPhone/Android) zur Fernsteuerung und Kreisanzeige sind mit dem Einsteigerpult kompatibel.

Das FLX S ist als Ausführung mit 24 oder 48 Fadern, für jeweils maximal 512 bzw. 1024 DMX-Kanäle erhältlich.

Passende Blog Artikel

Auf Tour mit dem Martin ERA 300 Profile Movinghead

Ein Erfahrungsbericht von Christian Crego – Lichtdesigner und Showoperator von «SEVEN»

Martin ELP WW und CL

Der ELP WW ist er einer der lichtstärksten LED-Profiler seiner Klasse mit hoher Farbwiedergabe (CRi>90; TM-30 >93).