Erdung - das muss beachtet werden

Warum erden

Die Erdung ist eine Schutzmassnahme, um elektrischen Spannungen zwischen berührbaren, leitfähigen Teilen vorzubeugen. Die Erdung ist ein Zusatz zum Fehlerschutz und soll Verletzungen oder Sachschäden durch Stromschläge und Sekundärunfälle, z. B. durch Schreckreaktionen, verhindern.

In der Veranstaltungs- und Produktionstechnik bestehen aufgrund rauer Einsatz- und Umgebungsbedingungen, temporärer Bauten, komplexer elektrischer Anlagen, szenischer Darstellung und möglicher Anwesenheit von Publikum erhöhte Anforderungen.

Was erden

Gefährliche Fehlerströme können in der Veranstaltungstechnik unter anderem bei den folgenden Teilen und Situationen entstehen:

  • Traversen
  • Stative
  • Bühnen- und Gerüstkonstruktionen (Podeste, Geländer, Kulissen)
  • Angrenzende Metallkonstruktionen des Gebäudes
  • Metallkonstruktionen, u. a. für Messen und Ausstellungen
  • Zeltkonstruktionen
  • Beschädigte Isolationen
  • Defekte Betriebsmittel
  • Grosse Anlagen mit langen Leitungswegen
  • Statische Aufladung und vagabundierende Ableitströme

Wie erden

Eine serielle Erdung bietet keine ausreichende Sicherheit. In der Veranstaltungstechnik sollten Erdungssysteme stern- oder baumförmig aufgebaut und unabhängig von der Stromversorgung sein. Der elektrische Widerstand der Verbindung zur Haupterdung muss so niedrig wie möglich sein.

Beispiele für Anschlussmöglichkeiten zur Haupterdung (MET) sind:

  • Hauptverteiler (en: potential earth, PE-Schiene/-Anschluss)
  • Verteiler (PE-Schiene/-Anschluss)
  • Generator (PE-Schiene/-Anschluss)

Die entsprechende DIN-Norm kann auf der Seite von European Standards kostenpflichtig heruntergeladen werden.

Erdungssystem

Am besten erdet man mit einem geprüften, zuverlässigen Erdungssystem, das in der Handhabung möglichst effizient ist. Zu diesem Zweck hat Major ihr steckbares Erdungssystem Major Direct entwickelt. Es besteht aus Verteilerboxen mit 4 oder 5 Anschlüssen sowie einer Schraubklemme für Traversen, Stern- und Stromverteiler, einem Montagewinkel zur Anbindung vorhandener Stromverteiler, Verbindungskabeln, Erdungspfahl und Entriegelungsschutz.

Dank dieser standardisierten Anschlussmöglichkeiten an die meisten gängigen Geräte und Teile, die in der Licht- und Veranstaltungstechnik verwendet werden, sowie dem einfachen Stecksystem gewährleistet Major Direct den schnellen und sicheren Auf- und Abbau der Erdung.

Wie von Major gewohnt, können alle Kabel des Erdungssystems Direct in jeder Länge konfektioniert und individuell bedruckt werden. Sonderanfertigungen und Lösungen nach Kundenwunsch sind innerhalb kürzester Zeit realisierbar.

https://menziebz.ch/shop/stromverteiler-kabel/stromverteiler/erdungssysteme/

Tags: Erdung

Passende Blog Artikel

Auf Tour mit dem Martin ERA 300 Profile Movinghead

Ein Erfahrungsbericht von Christian Crego – Lichtdesigner und Showoperator von «SEVEN»

Martin ELP WW und CL

Der ELP WW ist er einer der lichtstärksten LED-Profiler seiner Klasse mit hoher Farbwiedergabe (CRi>90; TM-30 >93).